Heilfasten

... bedeutet eine gewisse Zeit auf feste Nahrung bewusst zu verzichten. Heilfasten bedeutet nicht zu Hungern! Beim richtig durchgeführten Heilfasten entsteht nämlich kein Hungergefühl! Der Körper befreit sich während einer Heilfastenkur von allem, was ihm schadet. Giftstoffe und Schlacken werden beim Heilfasten ausgeschieden, Stauungen und Blockaden auf allen Ebenen werden gelöst. Viele chronische Gesundheitsprobleme lassen sich durch regelmäßiges Heilfasten bessern oder sogar völlig heilen. Heilfasten bringt uns auch dazu, innezuhalten, zu sich selber zu finden - Abstand zu nehmen von der Hektik des Alltags. Jeder, der vorbeugend etwas für seine Gesundheit tun will, sollte regelmäßig Heilfasten. Heilfasten ist darüber hinaus die ideale Gelegenheit seine Ernährungsgewohnheiten auf den Prüfstand zu stellen und evtl. die Ernährung generell umzustellen. Eine ausgewogene, vollwertige Ernährung ist die beste Garantie dafür, den "frisch" entschlackten und entgifteten Körper nicht erneut mit Schadstoffen zu belasten.

Sinn des Heilfastens

Fasten ist die beste Vorsorgemaßnahme gegen viele Krankheiten
  • Fasten verhindert vorzeitiges Altern
  • Fasten senkt die Risikofaktoren für Erkrankungen
  • Fasten heilt Erkrankungen des Stoffwechsels und ist damit die wichtigste, wirkungsvollste und ungefährlichste Methode zur Reinigung des Körpers
  • Fasten ist somit eine biologische Entgiftungsmethode
  • Fasten entlastet den Fett- und Zuckerstoffwechsel und stellt somit eine natürliche Cholesterinregulation dar
  • Fasten erhält, bei vielen steigert es die Leistungsfähigkeit
  • Fasten gilt als ideale Krebsvorsorge, da das Bindegewebe auf geniale Weise von Müll- und Giftstoffen befreit wird
  • Fasten hilft die Entzündungsbereitschaft im Körper zu senken und fasziale Spannungen zu lösen

Wer darf, wer darf nicht

Grundsätzlich darf jeder Gesunde fasten. Für den Kranken gibt es gewisse Einschränkungen. Kranke sollten immer unter Aufsicht, am besten sogar in einer Fastenklinik fasten. Heute gibt es viele spezielle Fastenkliniken, auf die der Kranke zurückgreifen kann.
Zu diesen Kranken gehören insbesondere:
  • schwer Leberkranke stark Herzinfarkt gefährdete
  • schlecht ernährte
  • Krebs- oder Tuberkulose-Kranke
  • Geisteskranke, Depressive, Magersüchtige, Bulimie-Kranke
  • Menschen, die sich in extremen Stresssituationen befinden
  • Menschen mit Schilddrüsenüberfunktion, Magengeschwüren
  • Menschen, die gerade eine längere Krankheit oder Operationen hinter sich haben und keinerlei Reserven aufzubieten haben.
  • die starke, kontrollbedürftige Medikamente zu sich nehmen
  • Außerdem sollten Kinder unter 14 Jahren und Schwangere nur in Ausnahmefällen fasten.

Gesteigerte Leistungsfähigkeit

Falls Sie Befürchtungen haben in der Fastenwoche nicht arbeiten zu können, kann ich Ihnen aus eigener Erfahrung sagen, dass das so nicht stimmt. Ein Organismus der nicht mit "Verdauung" beschäftigt ist fühlt sich leicht und leistungsfähig an. Vielleicht haben Sie selbst schon einmal die Erfahrung gemacht, dass Sie nach dem Essen müde und schlapp sind, im hungrigen Zustand jedoch sehr leistungsfähig und fit.
Wichtig während der Fastenzeit ist sich viel und regelmäßig zu bewegen und große Mengen Wasser zu sich zu nehmen. Es finden schließlich massive Umbauprozesse in Ihrem Körper statt. Eine Fastenkur während des Arbeitens ist vom Kopf her oft leichter durchzuführen als im Urlaub. Im Urlaub haben Sie viel Zeit nachzudenken und dieses Denken dreht sich ausschließlich ums Essen. Die Gefahr schwach zu werden ist daher wesentlich größer.

Kosten für eine Fastenwochenbetreuung € 70,-

Darin sind enthalten:
1 x Blutdruckmessung
3 x Beratungstreff incl. unterschiedlicher Angebote begleitend zum Fasten
1 x Treff zum Kostaufbau
Unterlagen zur Anleitung und Rezepte

Nicht enthalten sind Sonderleistungen wie
Darmspülung (Colon-Hydro-Therapie), die im Rahmen der Fastenwoche zu einem Sonderpreis angeboten wird. € 60

Fastentermine: Freitag 03.03.2017 - Freitag 10.03.2017 in Freidorf
  Freitag 10.03.2017 - Freitag 17.03.2017 in Freidorf
  Freitag 24.03.2017 - Freitag 31.03.2017 in Kalzhofen
  Freitag 31.03.2017 - Freitag 07.04.2017 in Freidorf

Die Fastenwoche findet in meiner Praxis in Freidorf Oberer Weg 7, 87549 Rettenberg
bzw. in meiner Praxis in Kalzhofen Meerau 9, 87534 Oberstaufen statt.

Die angegebenen Anwendungsbereiche oder Indikationen sind nur Beispiele, es muß im Einzelfall immer geprüft werden welche Behandlungsform für Sie und Ihre Beschwerden geeignet ist.